• Fair
  • Regional
  • Gerne bio
Mehrere von Erde beschmutzte Kartoffeln liegen auf dem Feld, im Hintergrund ist eine Forke zu sehen. Auf dem Bild steht die Überschrift "Mein Elbtaler Kartoffelverarbeitung".

Bio-Speisekartoffeln

Der biologische Anbau von Kartoffeln ist eine besondere Herausforderung, der wir uns mit unserer großen Erfahrung gerne stellen. Der ökologische Anbau ist geprägt durch Fruchtfolgen, bis wieder Kartoffeln auf einem Feld angebaut werden können. Mindestens 4 Jahre beträgt der Abstand, um den Böden nach der intensiven Nutzung die Gelegenheit zu geben, sich zu erholen. Die Unkrautbekämpfung erfolgt mit hohem Arbeitsaufwand ausschließlich mechanisch. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und chemisch-synthetischen Düngemitteln ist nicht zugelassen. Das niedrigere Angebot an Pflanzennährstoffen führt zu niedrigeren Erträgen. Dafür kann die Bio-Kartoffel aber mit einem intensiveren Geschmack punkten. Es werden zu etwa 90 % festkochende Bio-Speisekartoffeln und nur 10 % vorwiegend festkochende bzw. mehlig kochende Sorten angebaut.

Ein Trecker fährt über das Feld und erntet Kartoffeln.

Ernte

Die Bio-Kartoffelernte erfolgt etwa zum gleichen Zeitpunkt wie normale Kartoffeln geerntet werden. Allerdings wird hier auf ein besonders zügiges Vorgehen geachtet, da auch das Bodenleben auf den ökologisch bewirtschafteten Flächen besonders aktiv ist. Daher besteht das Risiko, dass erntereife Kartoffeln bei zu langem Verbleib im Boden von z. B. Drahtwürmern oder Engerlingen geschädigt werden.

Bio-Kartoffeln werden in separaten Kühlhäusern gelagert, und in einer separaten Biowasch- und Biopackstation veredelt. Dadurch kann garantiert werden, dass Kartoffeln aus ökologischem Anbau nicht mit anderen Kartoffeln vermischt werden. Diese aufwändige Lagerhaltung kann die Versorgung mit deutschen Bio-Kartoffeln mindestens 300 Tage im Jahr gewährleisten.
Auf einem steingrauen Hintergrund sind Kartoffeln, geschälte Kartoffeln und Kartoffelpuffer.

Veredelung

Gastronomie

Für Großverbraucher bieten wir eine spezielle Produktpalette an. Frische geschälte Kartoffeln sind als halbierte, geviertelte, große und kleine Ganze, in Scheiben geschnitten oder auch als PomPoms erhältlich. Dazu kommen pasteurisierte Kartoffeln in Form von Drillingen, große und kleine Ganze, in Scheiben natur oder auch gewürzt sowie Kartoffelwürfel und feines Gratin.

Modernste Anlagen garantieren die beste Qualität. Die Elbtaler Kartoffeln sehen aus wie von Hand geschält und durch das schonende Pasteurisierungsverfahren behalten die Kartoffeln ihren wunderbaren Geschmack.

Privat

Viele unserer Elbtaler Kartoffelprodukte sind im Lebensmitteleinzelhandel und in unseren Hofläden erhältlich. Verschiedene Varianten von Kartoffelpuffern oder Kartoffelgratin, marinierte Kartoffeln, Bratkartoffeln natur oder auch mit Schinken und Zwiebeln, unterschiedliche Kartoffelsalate oder für die Saison Grillkartoffeln werden auch in hervorragender Bioqualität hergestellt. So wird es in der Küche nie langweilig.